Prof. Dr. Gerd Prechtl, CMC*


Persönliche Angaben:

Geburtsdatum: 15. Feber 1943

Verheiratet mit Ingrid Jg. 36, seit 1975

1 Tochter, 2 Söhne, Claus 1977, Doris und Martin 1979


Positionen und Funktionen:

Geschäftsführer der BARTBERG BERATUNG

Ehem. Obmann der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer NÖ

Ausschussmitglied in der FG UBIT in der Wirtschaftskammer NÖ

Delegierter zum Wirtschaftsparlament der WKO

Ehem. Bundesvorsitzender der Unternehmensberater in der Wirtschaftskammer Österreich

Präsident der Round Table Konferenzhotels Österreich

Vice-Chairman des ICMCI - International Council of Management Consulting Institutes, emeritus

European Hub-Chair, ICMCI, emeritus

 

Ausbildungen:

1953

Geige, Klavier, Harmonie- und Kompositionslehre am Konservatorium für Musik

und dramatische Kunst

1960

Sprech- und Schauspielausbildung am Konservatorium für Musik und dramatische Kunst,

1962

Ausbildung zum Schilehrer und Tourenführer an der Univ.TA, Leichtathletik-Aktivität und Trainer

1965

Humanistische Ausbildung am Piaristengymnasium in Wien, Matura als Externist

1962 - 1968

Studien an der Univ. Wien aus Philosophie, Psychologie, Germanistik, Jus

Ausbildung in Gruppendynamik bei Univ.Doz. Dr. Gerhard Schwarz, Univ. Prof. Dr. Peter Heintel und

Dr. Traugott Lindner

Gesangsausbildung und Atemtechnik bei Prof. Tuttner, Meditationstechniken wie: ZaZen, Prana, Yoga und autogenes Training

1966 - 1969

Ausbildung am Berkley Institute of California – Transaktionsanalyse

Ausbildung an den NTL - National Training Laboratories für Gruppendynamik und Sozialpsychologie

1976-1983

Ausbildung in Individualpsychologie nach A. Adler bei Prof. Erwin Ringel

 

Qualifikationen:

1967

Sprach- und Kommunikationstrainer – OE-Berater, ORF, Konservatorium, Hernstein

1980

Gewerbeberechtigung als Unternehmensberater

1998

Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität Wien

Thema: Raum und Organisation als philosophische Frage – theoretische Überlegungen und Beobachtungen aus der Praxis von Unternehmensführung und Politik

2004

CMC – Certified Management Consultant – internationale Zertifizierung

Spezialbereich Organisationsentwicklung – Konfliktmanagement - Kommunikation


Beruflicher Werdegang:

1958

Freier Mitarbeiter des ORF in Jugendsendungen, Interviews und Diskussionen

1964 - 1976

Mitarbeiter des ORF als Moderator, Chefsprecher und Journalist im aktuellen Dienst des Fernsehens, sowie anderen Abteilungen wie Sport, Hörfunk, Kirchenfunk, Hörspiel etc.

1974

TV Kommentator der alpinen Ski WM in St. Moritz

1976

Offizieller Sprecher der olympischen Spiele in Innsbruck – Siegerehrungen

 

1967 bis heute:

Tätigkeit als Berater für Führungskräfte in Politik und Wirtschaft, mit den Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Analyse und Reorganisation von Sozialstrukturen – Sozialinterventionen, Motivforschung und Strategieentwicklung, sowie als Trainer und Coach mit den Schwerpunkten Kommunikation, Konfliktmanagement, Führen und Zusammenarbeit, Positionierung gegenüber der Öffentlichkeit, Medien- und Krisenkommunikation

1969

Mitglied der Fakultät am Hernstein Institut für Unternehmensführung

1974

Gründung von INTRAINING - Unternehmen für innerbetriebliche Beratung

 

1976 bis heute:

Seminare und Beratungen in den Bundesministerien des Inneren, des Äußeren, für Landesverteidigung, in den Bundes- und Landeskammern, für unterschiedliche Interessenvertretungen, für Verwaltungen, im Kommunal- und Landesbereich, internationale Konzerne sowie in Gewerbe-, Mittel-, und Großbetrieben Österreichs, Deutschlands, der Schweiz, Südtirols, Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate zu den Themen innerbetriebliche Kommunikation, Krisenkommunikation, Management, Öffentlichkeitsarbeit, Umgang mit Medien und Unternehmensstrategie - in Kooperation mit dazu notwendigen Spezialisten aus den verschiedensten Disziplinen; immer wieder spezielle Beratungen in der Politik, besonders für Dr. Alois Mock, als Special Adviser im Rahmen der IDU - Unterstützung bei Konferenzen in Lateinamerika, USA und Kolumbien.

 

Lehraufträge ab 1976:

  • Universität Wien - Pädagogisches Institut der kath. theolog. Fakultät

  • Bundesakademie in Bonn und Berlin - Ausbildung für deutsche Spitzenbeamte C1-Lehrgang

  • University of Nairobi, Kenia - Programm zur Analyse und Reorganisation von Sozialstrukturen,

  • Lehrbeauftragter an der „School of Journalism“

  • KIA - Kenya Institut of Administration - Management

  • AMA - American Management Association - New York

  • Diplomatische Akademie des BM f. auswärtige Angelegenheiten

  • IKM - Institut für kulturelles Management - Musikhochschule Wien

  • Universität für Bildungswissenschaften in Klagenfurt

  • Programm für Professoren, Dozenten und Studenten zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Technik, Umwelt und Gesellschaft der ETH – Zürich gemeinsam mit der Univ. Klagenfurt

  • Universität Innsbruck - Institut für Unternehmensführung der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

  • Technische Universität Wien - Institut für Informatik


1979

Gründung des Haus Bartberg**** am Wienerwaldsee - exklusives Tagungs- und Seminarzentrum

1982

Umwandlung des Bartberg Instituts in die Bartberg GesmbH

Wortlaut: Bartberg Hotelbetriebs- und Beratungs GesmbH

1983

Kooperationen mit Ernest Dichter in Österreich und den USA in Fragen der Motivforschung

Gründung der Bartberg marketing research consulting - Erweiterung des Beratungsbereiches durch motivpsychologisch fundierte Markt- und Meinungsforschung in Kombination mit Sozialinterventionen, Strategieentwicklung und Umsetzung der Ergebnisse in die Praxis

1985

Uroboros – Kongress für Schmuck und Mythologie – in Klagenfurt, mit Erwin Ringel, Ernest Dichter und Sergius Golowin sowie den bedeutendsten Repräsentanten der Schmuck und Edelsteinbranche, inklusive Club 2 Diskussion im Fernsehen unter der Leitung von Peter Huemer

Kooperation bis heute mit der Unternehmensberatung HLP in Frankfurt speziell mit Dr. Thomas Leder

1987

Obmann der Fachgruppe Unternehmensberatung und Datenverarbeitung in der WKNÖ

1990

„Representativ” of ICMCI - International Council of Management Consulting Institutes

1984-1999

Vizepräsident der Round Table Konferenzhotels Österreich

1995

Bundesvorsitzender der Berufsgruppe Unternehmensberater in der WKO

2000

Präsident der Round Table Konferenzhotels Österreich

2001

Interimistischer Geschäftsführer der Spanischen Hofreitschule zu Wien sowie Leitung eines Forstbetriebes und des Bundesgestütes Piber

2002

Wahl zum Obmann der neu gegründeten Sparte „Information und Consulting“ in der WKNÖ

2003

Vice Chair ICMCI – International Council of Management Consulting Instituts – worldwide

Gründung der ARGE proEthik in der WKO mit dem Präsidenten Prof. Dr. Ludwig Adamovich

Berufstitel „Professor“ durch den H.B.P. – aufgrund der langjährigen Lehrtätigkeiten an Universitäten

2004

European Hub Chair ICMCI

2005

Wiederwahl zum Obmann der Sparte „Information und Consulting“ in der WKNÖ und Mitglied des

Wirtschaftsparlaments in der WKO, Bestätigung als Bundesvorsitzender der Unternehmensberater

2012

Übergabe des Bundesvorsitzes der Unternehmensberater nach 17 Jahren an KR Robert Bodenstein

2013

Verleihung des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst durch den Herrn Bundespräsidenten

2015

Mitglied des Ausschusses der Fachgruppe UBIT in der WKNÖ


Publikationen:

1976 bis heute zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themen Organisationsentwicklung, Unternehmenskultur, Kommunikation, Konflikte und Krisen sowie Entwicklung von sozialer Kompetenz mit speziellen Ausblicken auf die Politik und ihre Akteure

1996

Beiträge zu „Wieviel Seele braucht der Mensch?“ zum 75. Geburtstag von Erwin Ringel, herausgegeben von Gernot Sonneck

1999

Publikation des Buches „Geschichten von Rat und Tat“ im Verlag Diederichs

2002

Publikation des Buches „Der Tiger im Tank“ im Manz-Verlag

2006

„Fluch und Segen der Angst“ für das Topmanagement- Symposium auf der Abbazia di Rossazo, Friaul

2007

Ernest Dichter als Politikberater – zum 100. Geburtstag von Ernest Dichter

 

Mitgliedschaften:

Fachgruppe UBIT/NÖ

Wirtschaftsbund - Landesgruppe Niederösterreich

Verein für Individualpsychologie

PRVA - Public Relations Verband Austria

ICMCI - International Council of Management Consulting Institutes



*Die Marke CMC – Certified Management Consultant – ist ein in rund 45 Staaten der Erde anerkannter Titel, der aufgrund eines Hearings, welches einen hohen Standard für die Vorgangsweise und Qualität der Management-Beratung garantiert, verliehen wird.  Jede(r) CMC unterzieht sich auch jedes fünfte Jahr einer Requalifikation. Damit wird Kunden mehr Sicherheit bei der Auswahl von Managementberatung geboten.