Das Buch von Rat und Tat


Ein Lesebuch aus drei Jahrtausenden
Hrsg: Gerd Prechtl und Thomas H. Macho
Eugen-Diederichs Verlag, München 1999
ISBN: 3-424-01470-2

Ratschläge aus der Weltliteratur: Von der Bibel über Umberto Eco bis zum Managementtraining. Beratende Texte und Texte über Beratung aus drei Jahrtausenden, große Namen aus Philosophie, Religion, Psychologie, Literatur, Geistes- und Politikwissenschaft, aber auch weniger bekannte, mitunter humorvolle Ausführungen. Dieses Lesebuch ist Schatztruhe und Fundgrube zugleich.


Das Buch entstand aus einer Initiative niederösterreichischer Unternehmensberater und Datenverarbeiter in der WKNÖ mit ihrem Fachgruppenvorsteher Dr. Gerd Prechtl.
Mit dieser Literaturauswahl zum Thema Rat und Tat wollen die Unternehmensberater und Datenverarbeiter ihren Kundinnen und Kunden Vergnügen und Anregung beim Lesen in kleinen Portionen bieten.


Darüber hinaus soll damit das Bewußtsein geweckt werden, daß Beratung wesentlich mehr ist, als die oftmals allzu reduzierte Betrachtungsweise von Wirtschaftsabläufen als Rechen- und Organisationsproblem.


Wieviel Seele braucht der Mensch?

Erwin Ringel zum 75. Geburtstag


Hrsg.: Gernot Sonnek

Ertel Verlag Wien, 1996

ISBN: 3-901055-02-9


Erwin Ringel, geboren am 27. April 1921 in  Temesvar, gestorben am 28. Juli 1994 in Bad   Kleinkirchheim, Kärnten


Matura am Akademischen Gymnasium Wien 1946. Promovierte zum Dr. med. univ., danach Facharztausbildung an der Psychiatrisch-Neurologischen Universitätsklinik Wien. Neben über dreihundert wissenschaftlichen Arbeiten verfasste Ringel mehr als dreißig Bücher, u. a. zum den Thmen Selbstmordverhütung, Neurose, Religion und Lebensbewältigung; ferner leitete er den Aufbau des ersten Selbstmordverhütungszentrums Europas.


Einer der vielen Beiträge dieses Buches stammt von Gerd Prechtl, der Erwin Ringel 40 Jahre kannte und als Schüler und Kollege tiefe Einblicke in seine Persönlichkeit gewinnen konnte.


Download:

Erlebnisse mit Erwin Ringel_1996.pdf


Tiger im Tank

Ernest Dichter - Ein Österreicher als Werbeguru


Hrsg. & Autoren: Franz Kreuzer, Gerd Prechtl, Christoph Steiner

Weitere Autoren: T. Cudlik, C. Mikunda, P. Scheer, P. Schierholz, P. Watzlawick

Manz Verlag Wien, 2002

ISBN: 3-424-01470-2


Unter den Schülern des großen österreichischen Soziologen Paul F. Lazarsfeld (Die Arbeitslosen von Marienthal) war Ernest Dichter der geschickteste underfolgreichste. Er verhielt sich zu den großen Theoretikern der Wiener Psychologischen Schule wie Edison zu Galvani: Er feierte Triumphe der praktischen Anwendung. Dichter prägte das Wort "Image", entdeckte die Motive in wirtschaft und Politik, wurde zum Tausendsassa der Motivlenkung und zum Kritikobjekt des Bestsellers "Die geheimen Verführer".

Über die Motivforschung hinaus entwickelte Dichter verblüffend einfache Modelle der Innovationstheorie:

Wichtiger als die Frage "Warum?" ist für ihn die Frage "Warum nicht?".


A Tiger in the Tank

An Austrian Advertising Guru - End of the Kick Off from Gerd Prechtl:


Ariadne Press, California, 2007

ISBN: 978-1-57241-152-4


Today we live in a world where money has been elevated to being the key to all things, where advertising agencies, sogans and luxury items set the tone. On the one hand Ernest Dichter's principals of motivational research pointed out ways for products to better achieve there goes, but on the other hand he also showed us how and why we are able to change our minds.

That is an important contribution to a greater freedom of choice in the sense of lived democracy, an element that in the course of this book will be closely examined and verified for it's relevance to our current mechanisms of thinking and decision-making.

"Objects have a soul", Ernest Dichter


"Dedicated to Hedy Dichter, because she lives for her husband's work."



Universitätsclubsymposion 25.-27. Mai 2006

Abbazia di Rosazzo, Friaul Italien


Fluch und Segen der Angst

"Erleben – Empfinden – Verstehen – Bearbeiten – Zulassen”


Der Umgang mit unbestimmbaren, unsicheren Situationen, Flucht und Aggressionen sowie Motivation hängt eng mit der Bewältigung von Ängsten verschiedenster Art zusammen.

Dies gilt auch für den Umgang mit einer unbestimmbaren Zukunft. Im Rahmen dieses Symposions wurde deshalb jedem Teilnehmer die Chance auf einen Einblick eröffnet, Angst am eigenen Erleben und Nachfühlen bewerten und bearbeiten zu können. Offeriert wurden dazu drei von Fachleuten begleitete Erlebniswelten, die in irrationalen, individuellen, gruppen- und themenbezogenen Situationen einerseits Angst vermitteln und spüren ließen, diese aber auch bearbeitbar und dokumentierbar machten. Die Entscheidung war dabei frei, wer sich selbst verschiedenen Ängsten aussetzen oder wer diese Situationen dokumentieren und mit Feedback versehen wollte. Abschließend wurde dazu eine weiterführende Theorie zum Spannungsfeld Angst und Motivation mit dem Versuch der Eröffnung von Möglichkeiten zum Umgang mit dieser Aporie geboten.


Download full text:

Fluch und Segen der Angst.pdf


Innovation and Anxiety in Consultancy

CMC International Congress and ICMCI Conference

in Noorwijk, Netherlands, 22.-28. September 2015


I, personally start any kind of consultancy process with a so-called social intervention. Detecting and analyzing the psychodynamic of the organization, so that I myself and, to an extent, the members of the organization can be aware of the conscious and subconscious anxieties within the organization, which are hidden behind rational explanations, like: fewer employees, less money or other kinds of guiltiness. This is a must for me, even in obviously quite simple trainings for leadership or communication. The disadvantage of this is associated with the costs and the difficult process of convincing the client. The essential advantage is an invaluable development of trust and less costs for a much more effective, and at times, eventual, shortened work time, with definite better results. It is up to us consultants to make this innovation in thinking and acting conscious and integrate it into processes relevant to society.

Every one of you has the opportunity – every one of you can expand innovation on the basis of known processes through advanced thinking and through the “fear-free or balanced handling of fear and anxiety” to create ever-expanding innovative consultancy processes.


Gerd Prechtl


Download full text:

Manuscript_Innovation and Anxieties in Consultancy_2015 09 21.pdf

Auf Anfrage übermitteln wir gerne die deutsche Version des Vortrages.